• Rosenheimer Ruderer zweimal auf dem Podest – Welfenregatta in Kaufering

    Kaufering – Mit der Welfenregatta in Kaufering ist die Wettkampfserie des Voralpenvierers in die neue Saison gestartet. Nachdem diese Langstreckenregatta über sechs Kilometer auf dem Lech im letzten Jahr wegen Hochwassers abgesagt werden musste, hatten die Veranstalter heuer mehr Glück. Der Lech zeigte sich aber erneut von seiner unfreundlichen Seite mit heftiger Strömung, gegen die die Mannschaften auf den letzten 1000 Metern anzukämpfen hatten. Der Rudersport-Club Rosenheim startete in zwei der drei ausgeschriebenen Bootsklassen, bei denen insgesamt über 200 Sportlerinnen und Sportler an den Start gingen. In der Masters-Mixed-Klasse, bei der zwei Frauen und zwei Männer gemeinsam im Vierer rudern, mussten sich Christiane von Bary, Karin Niessen, Hans Härtl und…

  • Vogalonga und Brenta-Kanal

    Es ist schon gute Tradition, dass wir alle 2 Jahre zur Vogalonga nach Venedig fahren. Am Pfingstsonntag treffen sich dort mehrere Tausend Wassersportler aus der ganzen Welt zu einer Rundfahrt durch die Lagune und Venedig. Nur an diesem Tag darf auf dem Canal Grande gerudert werden und die Motorboote haben Pause. Es ist immer wieder ein großes Erlebnis die vielfältigen Bootstypen, Gondeln, italienische Ruderboote, die alle im Stehen gerudert werden, Kirchboote, Drachenboote du Hunderte von Kajaks zu sehen. Und die Kanäle werden von Tausenden Zuschauern gesäumt, die den Sportlern frenetisch zujubeln. Nach gut 3 Stunden war dann das Ziel am San Marko erreicht. Ab Pfingstmontag erkundeten wir den Brentakanal, der…

  • Zweier Langstreckenregatta am Mondsee

    Auf unserer Webseite konnten wir schon öfter über die erfolgreiche Teilnahme an Breitensportregatten im Gig Boot berichten. Der erste Schritt Richtung Mastersregatten war letztes Jahr die Anschaffung unserer Ammer, eines zwar betagten aber noch einsatzfähigen Rennzweiers. Im Mai 2023 gekauft, belegte der Rennzweier auf Anhieb Platz 1 der meistgeruderten Boote. Und auch das Interesse am Mastersrudern war geweckt. Am Samstag, den 27. April war es dann so weit, Annika und Hans haben die Ammer auf den Hänger gelegt und sind zur 2x Langstrecke an den Mondsee aufgebrochen. Bei der international besuchten Regatta mit insgesamt 58 Booten am Start gibt es die Wahl zwischen 10 km und 20 km; wir gingen…

  • Wanderfahrt von Kufstein nach Rosenheim

    Bei traumhaftem Frühsommerwetter sind wir mit unseren Freunden vom Kufsteiner Ruderclub unsere Traditionsstrecke von Kufstein nach Rosenheim gefahren. Noch nie hatten wir es aber erlebt, dass in den Bergen noch so viel Schnee lag. Ein sanfter Südwind unterstützte uns beim Rudern und so konnten wir die einmalige Landschaft vom Zahmen und Wilden Kaiser in vollen Zügen genießen. Manchmal ist es halt doch ein Vorteil, dass man beim Rudern nach hinten blickt. An der Staustufe Nussdorf sind wir dann noch in eine größere Wasserwachtübung geraten. Gut, dass es die Freunde und Helfer auf dem Wasser gibt!

  • Neuer Vorstand beim Rudersport-Club

    Am Sonntag fand bei herrlichem Frühlingswetter unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt, welche sehr gut besucht war. Nach einem gemeinsamen Rudern, bei dem auch unser Achter mal wieder Wasser unter den Kiel bekam, gab es vor dem offiziellen Teil Burger und Kuchen. So gestärkt konnten wir nach den Berichten des Vorstandes und der Kassenprüfer zur Neuwahl des Vorstandes schreiten. Da Sepp das Amt des 1. Vorsitzenden nach insgesamt 6 Jahren gerne in andere Hände geben wollte stellte sich Klaus zur Wahl und wurde ohne Gegenstimmen gewählt. Auch das übrige Vorstandsteam wurde ohne Gegenstimmen gewählt und setzet sich wie folgt zusammen: Auch unsere beiden Kassenprüfer Raimund und Robert wurden im Amt bestätigt. Der…

  • Anrudern 2024

    Am Sonntag fand bei schönem Frühlingswetter wieder das traditionelle Anrudern zum Start der Rudersaison statt. Nach der sportlichen Betätigung haben wir es uns in der Sonne bei leckerem Chilli und Kuchen gut gehen lassen.

  • Mischwaldfahrt von Schärding nach Linz

    Zur mittlerweile traditionellen Herbstwanderfahrt von Schärding am Inn über Passau nach Linz brachen am 14. Oktober Markus, Heiner, Wolfgang und Paul auf. Stolze 109 Kilometer wurden an zwei Tagen ohne Begleitfahrzeug zurückgelegt. Bei schönem Herbstwetter konnten wir im eng eingeschnittenen Donautal unterhalb Passau – dem Nibelungengau – die herrliche Färbung der Mischwälder genießen. Die Donau ist dort immer wieder schön. Leider führte sie diesmal so wenig Wasser, dass sich das Umtragen an den Staustufen ziemlich schwierig gestaltete und die Strömung brachte uns fast nicht voran. Also war umso mehr Sitzfleisch und Kondition gefragt. Am Ende waren alle froh und zufrieden als wir bei Ruderclub Ister im Linzer Winterhafen anlegten.

  • Wanderfahrt nach Teufelsbruck

    Zwei Vierer machten sich am Samstag zu einer Tagestour von Rosenheim innabwärts nach Teufelsbruck auf den Weg. Bei bestem Wetter konnten wir zweimal gemütlich am Ufer Brotzeit machen und die phantastische Wasserburger Altstadt zeigte sich von ihrer besten Seite.

  • Beim Prienathon unter den Top-10

    Endlich hat heuer wieder die traditionelle Breitensportregatta des Priener Rudervereins stattgefunden. 12 Kilometer führt der Rundkurs um die beiden Chiemseeinseln. 21 Teams waren am Start und konnten sich über beste Wasser – und Windverhältnisse freuen. Unsere durch Birgit verstärkte Männercrew wurde von Sophia mit viel Übersicht vom Massenstart bis ins Ziel gesteuert. Am Ende freuten sich alle über die gute Laufzeit, die mit einem respektablen sechsten Platz belohnt wurde.

  • Viel Spaß bei der Schnupperruder-Aktion im Karolinen-Gymnasium Rosenheim

    Am 11.07. fand in Zusammenarbeit mit der Schule eine Schnupperruder-Aktion beim Karolinen-Gymnasium für Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen statt. Die jeweils 17 Jungs und Mädchen erfuhren zunächst videounterstützt Infos zum Rudern; anschließend wurden die Jugendlichen in einzelnen Stationen mit dem Rudern vertraut gemacht. Höhepunkt war dann eine Ergo-Challenge, bei der die Jugendlichen viel Spaß hatten und alles gaben. Die schnellsten 3 Mädchen und Jungs erhielten Urkunden. Wir hoffen, dass bei Einigen das Interesse für den Rudersport geweckt wurde.